Stickdateien

Liebe Kunden :-)
Meine Stickdateien bekommt ihr vorerst:
klick-->
CaLii-Design  bei Makerist
klick-->
CaLii-Design  bei Alles für Selbermacher

Nach und nach werdet ihr alle meine Dateien auch hier bekommen :-)

Bis dahin dürft ihr hier schon mal sehen wie so eine Datei entsteht :-)

Wie entsteht eine Stickdatei?
 
Das habe ich schon mal versucht mit Bildern darzustellen. Gar nicht so einfach, sage ich euch. Meine Dateien erstelle ich übrigens mit Embird.
Zweiter Versuch. Zu meiner Schande muß ich gestehen.... zeichnen gehört leider nicht zu meinen Talenten. Gut, am Ende zeichne ich natürlich jede Datei nach.
Dazu benötige ich aber eine gute Vorlage. Tolle Vorlagen finde ich immer wieder bei "Daydreamers Art" Eine ganz liebe und talentierte Manga Zeichnerin. Und das tollste ist: ich darf mir einfach aussuchen was mir gefällt. ♥♥♥ DANKE Giulia!
Heute geht es aber um eine andere tolle Zeichnerin. "Stellas Kleenes Glück" . Ich wandere mal wieder so durchs Netzt und sehe.... oh mann ist die süß. Die Lotte ♥

Ich konnte nicht an ihr vorbeigehen ohne zu fragen, ob ich sie digitalisieren darf.
Welch Freude ..... Stella hat JA gesagt :-)

Jetzt gehts los. Ich schaue mir das Bild erstmal eine Zeit lang an um zu sehen in welcher Reihenfolge die Farben am sinnvollsten gestickt werden müssen.

- das Gesicht hautfarben
Ich zeichne das Gesicht als Fläche, der Hals wird eine extra Fläche. Hierbei achte ich darauf, dass keine Sprungstiche entstehen. Heißt: das Ende der einen Fläche und der Anfang der anderen Fläche sollen auf dem gleichen Punkt sein. Das muß ich übrigens bei jeder Farbe, Fläche und Linie beachten. So wenig Sprungstiche wie möglich.

- die Schleife rosa
Sie ist in 3 Flächen aufgeteilt, linke Schlaufe; rechte Schlaufe und die Mitte.

- Schleife und Kleid pink
Die beiden kleinen Flächen an der Schleife kann ich verbinden, da ja noch Harre darüber gestickt werden. Das Kleid ist in 4 Flächen aufgeteilt. Kragen, 2 Ärmel und die Mitte.

- Haare und Ringel hell Lila
Die Haare sind 2 Flächen. Pony und Zopf. Bei den Ringeln habe ich jeweils rechtes und linkes bein in einer Fläche gemacht. Also 3 an der Zahl.

- Kontur schwarz
Jetzt wird knifflig. Die Kontur soll in eins durchgestickt werden. An der sinnvollsten Stelle (augenscheinlich sinnvoll) fange ich also an. Die ein oder andere Linie muß zurück gestickt werden um den Kreislauf nicht zu unterbrechen. Während ich so die Konturen zeichne merke ich immer wieder.... ach das hier wäre besser vor dem da... also Linien verschieben, verbinden...verschieben, verbinden.... bis alles zu meiner Zufriedenheit ist. Das Häschen natürlich genauso. Die weißen Flächen werden nicht gestickt. Die bleiben Konturen.

Fertig? Leider noch so GAR NICHT.

Das Stickbild wird jetzt in die gewünschte Größe gebracht. Hier passend für den 10x10er Stickrahmen.
Alle Flächen sind wie im Programm voreinegstellt in der gleichen Stichart und in der gleichen Stickrichtung. Sieht natürlich total blöd aus. Um das alles plastischer zu gestalten spiele ich jetzt jede einzelne Fläche mit verschiedenen Stickrichtungen durch. Weil nur so ein Ärmel, obwohl er die gleiche Farbe hat wie das Kleid, anders aussieht......wie im richtigen Leben eben auch :-) Die Stickdichte muß für jede Fläche angepasst werden, genauso wie Unterlegstiche. Wenn mir optisch soweit alles gut gefällt wandel ich es in das Stickformat um, was meine Stickmaschine braucht und mache den ersten Probestick.
So sieht sie also auf dem Bildschirm aus.


Ich kann euch versichern.... was ich vorher am Bildschirm gesehen habe ist völlig anders als das fertige Stickbild. So ist dann z.B. die schwarze Kontur an den Haaren zu weit rechts, am Kleid zu weit links. Hier ist es viel zu eng gestickt und dort ist es zu licht. Ok....mit der Zeit lernt man natürlich wie es gestickt aussehen wird. Aber ein Probestick ist IMMER notwendig.

Mit meinem Probestick begebe ich mich jetzt wieder ans Laptop und arbeite alle Stellen nach, die nicht so gelungen waren. Zweiter Probestick. Bestenfalls ist jetzt alles tutti. Ich kann jetzt die fertige Datei mit 2 Klicks in der Größe verändern für den 18x13er Rahmen z.B.
Es ist aber nicht sicher, dass sich die Datei in der Größe genauso perfekt sticken lässt wie in 10x10. Also auch hier....probesticken und eventuell nacharbeiten.
Tja...was soll ich sagen? Sie gefällt mir ♥♥♥
Und..... ich darf noch weitere tolle Zeichnungen von Stella digitalisieren.
DANKE Stella :-)

Kleine Vorschau

   




.


 
3,90 EUR
 
Kein Steuerausweis gem. Kleinuntern.-Reg. §19 UStG versandkostenfrei
Zeige 1 bis 2 (von insgesamt 2 Artikeln)